LINZ-URFAHR.

Am 23. April öffnet das Fischerhäusl seine Türen.

Die Wände strahlend weiß, die Holzdecke frisch poliert. Das Schiff auf der Terrasse mit Blick zur Donau frisch lackiert in Weiß und Blau. Das Fischerhäusl in der Flußgasse 3 hat trotz Renovierung von seinem urigen Charme nichts verloren. Dieser Charme war auch der Grund, warum sich Peter Thalhamer und Dominic Grünwald in das Lokal verliebt haben.

"Wir haben es gesehen und gewusst, da passen wir her", sagt Thalhamer.

Zwei Monate lang hatten sie für die Renovierung Zeit und legten dabei täglich 14 Stunden selbst Hand an. Bei einem Probedurchlauf wirken die Jungunternehmer gelassen. Koch Dominic Grünwald hat zwar alle Hände voll zu tun, aber ein Grinsen im Gesicht. Der 26-Jährige und der 25-Jährige kennen einander seit Kindheitstagen und haben vergangenes Jahr beschlossen, gemeinsame Sache zu machen. "Mich hat Gastronomie immer interessiert. Und mit Dominic als Vollblut-Wirt war ich sicher, dass das klappen kann", sagt Peter, ein gelernter Informatiker.

Ihr Konzept besticht durch Einfachheit. Die klassische österreichische Küche neu interpretiert. Da wird zur Stelze kein Kraut gereicht, sondern Radieschensalat. Frisch muss es sein, so regional wie möglich und saisonal. Woher sie ihre Produkte beziehen, sehen sich die beiden ganz genau an. Der Fisch kommt etwa von der Fischzucht Maier aus dem Bezirk Steyr-Land. Sich jung selbstständig zu machen, erfordert Mut. "Wir gehen natürlich volles Risiko. Aber wir sind jung und haben uns gedacht: wann, wenn nicht jetzt", sagt Thalhamer. Nervös sind die Junggastronomen vor der Eröffnung nicht. Vielmehr freuen sie sich, wenn sie zeigen können, wofür sie hart gearbeitet haben. (wau)

Das neue Fischerhäusl

In der Flussgasse 3 in Urfahr herrscht ab 23. April wieder Hochbetrieb. Nicht nur eine Abendkarte, sondern auch Mittagsmenüs werden angeboten. Großes Plus: Das Gasthaus hat auch sonntags geöffnet: Dienstag bis Donnerstag und Sonntag 10–14 Uhr und 18–23 Uhr. Freitag und Samstag öffnet das Lokal um 18 Uhr. Bei Schönwetter wird die loungeähnliche Terrasse außerdem auch nachmittags ab 14 Uhr geöffnet sein.